"Trainingslager" Gran Canaria 2016

Am 17.04.2016 ging es für das karlarchitektur-Fahrradteam um 01:30 Uhr los gen Gran Canaria, Las Palmas. Von dort aus bezogen wir in Playa del Ingles unser Hotelzimmer und charterten direkt nach unserer Ankunft unsere steten Wegbegleiter dieser Woche.
Bei sonnigen 27 Grad Celsius ging es auf unsere Erste Tour nach Soria zum Stausee.

Den Vortag bestens überstanden radelten wir am 18.04. von Playa del Ingles nach Fataga - San Bartolomé - Santa Lucia - Agüimes und wieder zurück nach Playa del Ingles und das "fast" ohne uns zu verfahren, räusper ...

19.04.2016 der Tag einer überragenden Ausfahrt: Playa del Ingles - Puerto de Mogan - Mogan - Soria - Playa del Ingles. In Puerto de Mogan schlürften wir zunächst genüsslich am Hafen unseren ersten Etappenkaffee, um danach gestärkt über Mogan nach Soria zu radeln. Auf dem Weg von Mogan nach Soria hat uns die Insel mal völlig unmissverständlich klar gemacht was es heißt eine Vulkaninsel zu sein. Wir reden hier nicht von einem zu überwindenden Berg, nein, wir reden hier von einer WAND! Dem nicht genug wurden wir auf dem Rückweg, genauer gesagt auf der Küstenstraße auch noch irgendwie in ein "Zeitfahren" verwickelt... Oh man... Was für ein Tag! Erschöpft aber unglaublich glücklich!

RUHE war das große Thema am 20.04.! Auf der Tagesordnung standen ein Ausflug nach Maspalomas und San Augustin, um herauszufinden wie gut denn die Poolanlagen anderer Hotels so sind ;0)

Nach bester Erholung stand am 21.04. die Gipfeltour zum "Pico de las Nieves" oder auch -Pozo- genannt auf dem Tourplan. Der "Pico de las Nieves" ist mit 1.949 Metern über dem Meeresspiegel die höchste Erhebung der spanischen Insel Gran Canaria. Der Gipfel befindet sich auf der Spitze eines erloschenen Vulkans im dünn besiedelten Inselinneren. Nachdem wir dann noch um den Roque Nublo radelten ging es wieder zurück nach Playa del Ingles. WOW was für ein grandioser Tag!

Am 22.04.2016 mussten wir nach ausgiebigem Frühstück leider wieder unser Gepäck in Koffer verpacken, denn es ging nach noch etwas getankter Sonne zurück ins kühlere Deutschland.

Final zusammengefasst hat auf Gran Canaria wohl jeder von uns 4n etwas gefunden was in sein persönliches "Trainingsprogramm" passt, denn die Zeit auf der Insel war wirklich SPITZE.... Mal sehn wohin es uns 2017 zieht ...

Euer Markus, Alex, Klaus und Gerald